Oberlausitzer Heimatblätter Heft 43 (2014)

Das Heft 43 enthält folgende Aufsätze:

  • Ein Rentengeschäft des Görlitzer Altaristen
  • Stephan Furmann mit dem Löbauer Rat 1502 (Christian Speer, Halle (Saale))
  • Zum 150. Todestag von Johann Gottlob Schneider (1789–1864) aus Jonsdorf (Uta Scheffel, Großschönau)
  • Zur Geschichte und Tradition der kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen
  • Schulausbildung in Bautzen (Eberhard Garbe, Großdubrau)
  • Der jüdische Migrant Julius Schwarz (1853–1904) in Neusalza-Spremberg (Cornelius Lehmann, Kempen/Niederrhein)
  • „MM“ – Die Müllersche Musiziergemeinschaft (Sven Rössel, Zittau)
  • Rückschau auf die Erzählungen von Selma Milker geb. Drossel mit Einblicken in Mitteloderwitzer Ratsprotokolle 1900–1920 (Sabine Möbius, Oderwitz)
  • Ereignisse rund um die Eisenbahn in den 1890er Jahren in der Oberlausitz – Teil 2 (Gerd Menzel, Ebersbach-Neugersdorf)
  • Ausstellungen und Veranstaltungen in der Oberlausitz von Januar bis März 2015 Rezension (Jagiellonen und kein Ende)

Olbersdorf 2014, 64 Seiten, 28 Abb., 15x21 cm
ISSN 2196-0496
3,50 Euro