Oberlausitzer Heimatblätter - Heft 38/2013

Das Heft 38 enthält folgende Aufsätze:

  • Mythologische Ornamentik und Zierelement-Symbolik an Bautzener Bürgerhäusern – ein Beitrag zur Volksglaubensforschung in der Oberlausitz (Andreas Gerth, Bautzen)
  • Das Eckhaus Goldbachstraße/Weststraße in Zittau – ein Haus mit zwei Adressen (Jürgen Prescher, Rostock)
  • Nathanael Gottfried Leske und seine Forschungen in der Oberlausitz (Wolfgang Schanze, Weißwasser/OL.)
  • Die Restaurierung des Kriegerdenkmals der im Ersten Weltkrieg gefallenen Einwohner von Reibersdorf – ein Bericht (Herbert Stöcker, Zittau)
  • Der Zeppelinkreuzer „Sachsen“ kommt nach Zittau (Heinz Morche, Olbersdorf)
  • Der tiefste Punkt der Oberlausitz (Siegfried Schlegel, Demitz-Thumitz)
  • Ereignisse rund um die Eisenbahn in den 1890er Jahren in der Oberlausitz (Gerd Menzel, Ebersbach-Neugersdorf)
  • Ausstellungen und Veranstaltungen in der Oberlausitz von Oktober bis Dezember 2013
  • Rezensionen (Lebensreform auch im einstigen Zittau; Kunst des Symbolismus, eine Wiederentdeckung; Wanderungen und Radtouren in der Oberlausitz östlich der Neiße; Schauspielmusik der Frühen Neuzeit, auch in der Oberlausitz)

Olbersdorf 2013, 64 Seiten, 41 Abb., 15x21 cm
ISSN 2196-0496
3,50 Euro

Dieses Heft ist leider vergriffen und daher nicht mehr lieferbar.

Preis: 3.50 EUR
Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht verfügbar.
Copyright www.webdesigner-profi.de MAXXmarketing GmbH