Lebensbilder des sächsischen Adels III

von Lars-Arne Dannenberg, Matthias Donath (Hrsg.)

Der Band „Lebensbilder des sächsischen Adels III“ veröffentlicht aktuelle Forschungen zu Familien und einzelnen Persönlichkeiten des sächsischen Adels. Die Beispiele machen deutlich, wie sich adlige Normen konstituierten und wie sie bis weit ins 20. Jahrhundert hinein Geltung behielten. Mehrere Aufsätze beinhalten Ergebnisse von Tagungen der Historischen Kommission des sächsischen Adels.

Aus dem Inhalt:

  • Die von Burkersroda und von Heßler
  • Die Familie von Gersdorff auf Kay (Neumark)
  • Das erloschene Adelsgeschlecht von Bischoffwerder
  • Carl Adolph Gottlob von Schachmann (1725–1789)
  • Hellmuth von Mücke (1881–1957)
  • Arnd von Kirchbach (1885–1963) und Esther von Kirchbach, geb. von Carlowitz (1894–1946)
  • Heinrich Freiherr von Welck (1899–1945) und Johan van Regteren Altena (1899–1980)

Die Reihe „Adel in Sachsen“ beschäftigt sich mit der Geschichte des sächsischen Adels vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Die Beiträge nehmen die Lebenswelten sowie die kulturellen und wirtschaftlichen Leistungen des Adels in den Blick.

ISBN 978-3-944104-21-8

17,90 Euro

 

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok