Oberlausitzer Heimatblätter - Heft 39/2013

Das Heft 39 enthält folgende Aufsätze:

  • „Daß die Feder dem Adel so zierlich in der Hand, als auff dem Helme stehe.“ – Heinrich Anselm von Ziegler und Klipphausen aus der Perspektive seiner Heimat. Eine Nachreichung zu seinem 350. Geburtstag (Jan Bergmann, Dresden)
  • Weihnachtsbäckerei in Zittau um 1958 (Jürgen Prescher, Rostock)
  • Was ist ein „Ausgedinge“ ? – Ein Beispiel aus der Ortsgeschichte von Oderwitz (Sabine Möbius, Oderwitz)
  • Ein unbekannter Brakteatentyp aus der böhmischen Oberlausitz (Daniel Wenzel, Gröbenzell)
  • Zur Königshainer Steinbruchgeschichte: die Granitwerke C. Besser Nachfolger und C. C. von Thaden & Co. GmbH (Anja Köhler, Görlitz)
  • Zum 160. Todestag von Friedrich Schneider (Uta Scheffel, Großschönau)
  • Über tiefe Spuren, die der Greifswalder Universitätsprofessor Oberpharmazierat Hans-Joachim Seidlein (1923–2008) in Klix und Bischofswerda hinterließ (Eberhard Garbe, Großdubrau)
  • Ausstellungen und Veranstaltungen in der Oberlausitz von Januar bis März 2014
  • Rezensionen (Die weltliche Gerichtsverfassung in der Oberlausitz bis 1834; Künstlerisches Gipfeltreffen in Leipzig)

Olbersdorf 2013, 64 Seiten, 32 Abb., 15x21 cm
ISSN 2196-0496
3,50 Euro

Dieses Heft ist leider vergriffen und daher nicht mehr lieferbar.

Preis: 3.50 EUR
Dieser Artikel ist zur Zeit leider nicht verfügbar.
Copyright www.webdesigner-profi.de MAXXmarketing GmbH

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok