André Thieme, Matthias Donath (Hrsg.): Augusts Afrika

Die Kurfürsten von Sachsen und Könige von Polen blickten staunend nach Afrika und schmückten sich mit Afrikanischem, um sich als Herrscher der Welt zu inszenieren. Während am Dresdner Hof Schwarze als "Kammermohren" zur exotischen Staffage gehörten, schickte Augsut der Starke 1731 eine Expedition nach Afrika. Darüber lockte der "dunkle Kontinent" Siedler und Missionare an, die ihr Glück suchen oder ihren Glauben verbreiten wolten.

Im 18. Jahrhundert errichteten die Herrnhuter Siedlungen auch im heutigen Südafrika und trugen viel zum Wandel des Bildes von Afrika bei.

Die Beiträge des Bandes beleuchten ein weithin unbekanntes Thema sächsischer Landesgeschichte und zeigen, wie Mitteleuropa in früheren Jahrhunderten in globale Prozesse eingebunden war.

148 S., zahlreiche Farb- und Schwarz/Weiß-Abbildungen

ISBN 978-3-944104-52-2

 

Preis: 15.00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl:
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.