Harald Marx: Traugott Lebrecht Pochmann (1762-1830). Ein Dresdner Maler in seiner Zeit.

Traugott Lebrecht Pochmann stammte aus einfachen Verhältnissen. Frühzeitig wurde sein zeichnerisches Talent erkannt und gefördert. Er erhielt eine Ausbildung an der Dresdner Kunstakademie, u.a. bei dem berühmten Porträtisten Anton Graff, als dessen Nachfolger er schon gesehen wurde. Tatsächlich schuf Pochmann zahlreiche Porträts und Historienbilder, von denen der größte Teil heute allerdings verschollen ist. 1815 erhielt er eine Professur an der Kunstakademie. Dennoch begann sein Stern zu sinken, da er als altmodisch galt und sich den Strömen der Zeit, wie der Malerei der Romantik, verschloss, bis er schließlich entlassen und vergessen wurde. 

Prof. Harald Marx, der langjährige Direktor der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister, hat sich intensiv um eine Wiederentdeckung Pochmanns bemüht. In vielen Jahren akribischer Recherche hat er aufschlussreiche Details zu Leben und Werk Pochmanns zu Tage gefördert, die in diesem Band zu einer spannenden Biografie verknüpft sind. Dabei konnte er auch mehrere Bilder und Zeichnungen bislang unbekannter Künstler Pochmann zuschreiben. Ein Werkverzeichnis sämtlicher nachweisbarer Arbeiten Pochmanns runden den Band ab.

354 S., zahlreiche Farb- und Schwarz/Weiß-Abbildungen

ISBN 978-3-944104-40-9

Preis: 29.80 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl:
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.