Sächsische Heimatblätter Heft 4/2021

Sächsische Heimatblätter 4/2021 - Sachsen und Litauen

Inhalt:

  • Lars-Arne Dannenberg/Matthias Donath: Editorial
  • Alexander Querengässer: Sächsisch-litauische Beziehungen im späten Mittelalter
  • Eike Thomsen: Von Wittenberg nach Wilna und Königsberg. Die Reformation im Großfürstentum Litauen und im Herzogtum Preußen
  • Miloš Rezník: Augustas II Stiprusis und Augustas III Saksas. Litauen in der sächsisch-polnischen Union
  • Alexander Querengässer: August der Starke und der Litauische Bürgerkrieg
  • Matthias Donath: Das Neue Schloss in Grodno – sächsische Architektur im Großfürstentum Litauen
  • Rolf Schmalfuß: 300 Jahre kursächsische Postmeilensäulen
  • Matthias Donath: Sächsische Pläne für Litauen 1916 bis 1918
  • Lars-Arne Dannenberg/Matthias Donath: Memelländer und Litauendeutsche in Sachsen
  • Ruth Leiserowitz: Wolfskinder in Sachsen
  • Konstantin Hermann: Weltgeschichte in der Mühle. Rückblick auf eine Litauenreise 1997
  • Matthias Donath: Sachsen und Litauen von 1990 bis heute
  • Susanne Schöne: Den Slawen auf der Spur: „1000 Jahre Oberlausitz“ – ein Projekt stellt sich vor
  • Ernst Ulrich Köpf: Tharandt – Kontrollpunkt am Schloitzbach. Beobachtungen und Überlegungen zur Gründung der Burg Tharandt
  • Neuerscheinungen
  • Mitteilungen
Preis: 12.00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Anzahl:
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.