Das Heft 54 enthält folgende Aufsätze:

  • Martin Luther und die Ernestiner – Aufstieg und Krise der Reformation im 16. Jahrhundert am Beispiel von Wittenberg und Weimar (Günther Rautenstrauch, Weimar)
  • Der Familienname „Kneschke“ in der Oberlausitz zu Beginn der Neuzeit (Klaus H.-D. Michel, Löbau)
  • Oberoderwitz 1773 – Einblicke in Erbteilungen aus Protokollen eines Gerichtsbuches des Hainewalder Dorfanteils (Sabine Möbius, Oderwitz)
  • Aus der Geschichte von Großdubrau (Eberhard Garbe, Großdubrau)
  • Abraham Gottlob Werner (1749–1817) – Ein bedeutender Oberlausitzer und sächsischer Geologe (Heinz Noack, Großdubrau)
  • Was Spreewiese mit Nicaragua verbindet (Jan Bergmann, Dresden)

Olbersdorf 2017, 64 Seiten, 24 Abb., 15x21 cm
ISSN 2196-0496
4,80 Euro